Inventage

UBS
UBS

TradeCo


Die UBS koordiniert die Umsetzung von Investitionsentscheiden für treuhänderische Mandatsgeschäfte zentral, global und für alle relevanten Divisionen. Ein kleines Expertenteam übernimmt diese Funktion mit Hilfe der von uns entwickelten, hochspezialisierten Software. Viele Milliarden an Aufträgen (Trades) werden über dieses Werkzeug erfasst, kontrolliert und zur Ausführung weitergeleitet. UBS und Inventage haben gemeinsam und in Rekordzeit eine State-of-the-art Lösung entworfen und erfolgreich umgesetzt.

Facts

  • Über 200 koordinierte, weltweite Trades pro Jahr
  • Mehrere Milliarden CHF an koordinierten Trade Volumen
  • Workflow basiert und mit 4-Augen-Konzept für kritische Eingaben

Tech

Die funktionalen Anforderungen konzentrierten sich auf die Erhöhung der Datenqualität und damit Eliminierung von Fehlerquellen. Ein möglichst hoher Automatisierungsgrad wurde angestrebt. Dazu werden die Benutzer auch mit Workflow und so genannten Scheduling-Funktionen unterstützt. Die Genauigkeit und Sicherheit wird unter anderem mit einem rigiden Vier-Augen-Konzept substantiell erhöht.

Technisch lassen sich die hohen Anforderungen der Benutzer, alles echte Power User, an Bedienungsfreundlichkeit und Tempo ideal durch eine Eclipse RCP Implemention erfüllen. Die Integration in die UBS System- und Architekturwelt war herausfordernd, konnte aber sehr gut umgesetzt werden. Integration in und mit folgenden Bereichen wurde erreicht:

  • Websphere
  • bestehendes Berechtigungssystem und SSO (Single-Sign-On)
  • Marktdaten über WebServices
  • Referenzdaten und Instrumentenbasis.

Die Architektur ist dabei mehrschichtig und gleichzeitig UBS-konform mit Datenbank- und Applikationsserver.

Der Zeitplan war angesichts des Umfangs und der Komplexität sehr ambitiös. Vom Requirements Engineering bis zum Release (Go-Live) mussten sämtliche Aufgaben erledigt werden. Die schlüsselfertige Lösung konnte innerhalb von dreieinhalb Monaten erfolgreich implementiert werden. Vertreter der UBS waren dazu vor Ort im Design- und Entwicklungsteam integriert. Zusammen mit einem agilen Vorgehen brachte diese Form der Kooperation die nötigen Geschwindigkeit bei gleichzeitig hoher Qualität und Kundennähe.

Gleichzeitig wurde damit sichergestellt, dass der geplante Know-how Transfer zur UBS stattfinden konnte. Der Kunde ist in der Lage, die Lösung bei Bedarf selber weiterzuentwickeln.

Bildergalerie