Inventage

UBS
UBS

ARTE


Im Bereich Information Systems und Wealth Management der UBS galt es, eine bestehende Lösung mit HTML Technologie abzulösen, welche am Ende ihres Lebenszyklus war. Investitionsprofis auf der ganzen Welt verwalten mit dem Portfolio Construction System ARTE (Advanced Risk & Template Engine) tausende von Templates, welche wiederum als Basis für Millionen von Kundenportfolios mit mehreren Milliarden Vermögen dienen.

Facts

  • Erste Eclipse RCP-Anwendung in der UBS
  • Kundengelder im 3-stelligen Milliarden Bereich
  • Vielerlei Werkzeuge für die Massenbearbeitung von Vorlagen

Tech

Um die Templates effizient verwalten zu können, besteht ARTE aus einem Baukasten von vielfältigen Finanzobjekten wie Finanzinstrumente, List of eligible Instruments, Muster Portfolios, Benchmarks, Asset Allocations oder eben Templates. Mit verschiedenen Werkzeugen werden die Vorlagen in wenigen Schritten erneuert und den aktuellen Investment-Entscheiden angepasst.

Damit die Anwender die Übersicht über die vielen Objekte behalten und trotzdem sehr effizient damit arbeiten können, hat sich die UBS für die Eclipse RCP Client Technologie entschieden. Als Pionier in der Schweizer IT-Landschaft mit dieser Technologie bestens vertraut, konnte Inventage dieses Pilotprojekt für die UBS zum Erfolg führen. Die Entwicklungsarbeiten wurden aufgeteilt. Inventage war für die komplette Client Entwicklung verantwortlich, während die UBS den Server und die Integration in die UBS IT-Landschaft realisierte. Die Software wird laufend den neuen Anforderungen angepasst. Durch die grosse Flexibilität einer Eigenentwicklung kann äusserst schnell auf verändernde Prozesse und Vorgehensweisen im Business reagiert werden.

Testimonial

Mit ARTE haben wir Eclipse RCP in der UBS etabliert. Die Benutzer schätzen die einfache und schnelle Bedienbarkeit sowie die übersichtliche Oberfläche.

Dr. Günter Speckhofer (UBS)

Bildergalerie


Updates